Daypack – Der Alleskönner unter den Rucksäcken

Daypacks sind die perfekten Begleiter, wenn es um einen Tagausflug geht. Wie der Name schon verrät DAY PACK. Dabei ist zweitrangig, wo er zum Einsatz kommt. Ob im Freizeitbereich oder im Alltag. Dieser Pack macht seine Sache gut.

Daypack Test 2014

Die Ausstattung kann sich sehen lassen

DaypackDank Tagesrucksack ist das Equipment, das mitgeführt wird, immer hervorragend strukturiert. Egal ob noch die Schulbank gedrückt wird, ob eine Shoppingtour gestartet wird oder der Berg ruft und der Daypack dem Gipfelstürmer gute Dienste verrichtet. Tagesrucksäcke beweisen sich überall und darum kommen sich auch am Campingplatz immer wieder zum Einsatz.

Dem Tagesrucksack mangelt es nicht an der Aufmachung. Er ist bestens ausgestattet, eine Vorbereitung für ein Trinksystem meist inklusive. Organizerfächer füllen den Innenbereich. Denn schließlich will die Camper Nation Geldtasche, Schlüsselbund, Handy und Co gut verstaut wissen. In der Zwischenzeit wurden die Organizerfächer ausgeweitet und bieten schon Platz für Tablet, Laptop und weiteren Errungenschaften im Bereich Computer. Zudem sind diese Fächer luxuriös gefüttert, dass Stöße so gekonnt abgefangen werden. Denn ein empfindliches Display verlangt nach hochwertigem Komfort.

Das Fassungsvermögen variiert. Die Daypacks können in verschiedenen Größen erhalten werden. Es reicht von zehn hinauf auf dreißig Liter Volumen. Aber im Großen und Ganzen sind Tagesrucksäcke so konzipiert, dass sie Mappen, Hefte und weitere Utensilien im DIN A4 Bereich problemlos beherbergen können. Die Alltagstauglichkeit kann bei allen Modellen als gut nachempfunden werden.

Auf die Ergonomie wird geachtet

Der Schultertragegurt eines Tagesrucksackes sorgt dafür. Viele Daypacks besitzen eine geschwungene Rückenpartie. Diese schmiegt sich dem Rücken gekonnt an. Die weiche, imprägnierte Polsterung sorgt für einen sehr guten Tragekomfort. Zudem sind die Tagesrucksäcke mit einem Hüftriemen, einem Brustgurt und weiteren Extras ausgestattet.

Manche Modelle überzeugen durch die hohen technischen Features. Andere wiederum punkten anhand der vielen praktischen Details. Viele Fabrikate sind auch dafür ausgelegt, dass sie den Körper nicht einseitig belasten. Sie sind zudem mit einem Netztragesystem ausgestattet, das für die ungehinderte Zirkulierung der Luft sorgt. So wird die Feuchtigkeit erfolgreich abtransportiert. Ein nasser Ruck am Gipfelkreuz ist also Geschichte.

Tagesrucksack oder lieber Daypack?

Diese Frage erübrigt sich, denn es ist ein und dasselbe Equipment. The Young Generation nennt das Teil Daypack, während die reiferen Tourengeher der Meinung sind, es muss nicht alles ins Englische übersetzt werden. Über diese Frage lässt sich streiten, wir sprechen von einem und dem selben Multitalent.

Egal, ob die Schulbank gedrückt wird oder ob der Globetrotter seine Reise startet. Ein Tagesrucksack ist nie fehl am Platz. Er ist überall zu gebrauchen, denn er darf sich schließlich unter die Kategorie der Alleskönner einreihen.

Im Daypack Test ging das Modell Deuter – Futura 22 als Vergleichssieger hervor. Der moderne Look und das durchdachte Design konnten überzeugen. Auch durch seine Leichtigkeit konnte er Punkte sammeln. Diesen Tagesrucksack gibt es um 84,85 Euro. Der Tag kann kommen, wir packen ihn! Mit den richtigen Daypack immer.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Reisetasche – Wenn einer eine Reise tut …
  2. Wanderrucksack – Trekking, Wandern und Reisen
  3. Kulturbeutel – Eine Reise ohne ihn wäre nicht denkbar
  4. Fahrradrucksack – Für den Outdoor Urlaub perfekt
  5. Gepäcksbefestigung – Alles im Griff
  6. Kindertragen – Was wäre eine Unternehmung ohne die Kleinen
  7. Multifunktionsuhr – Immer einen Tick voraus
  8. Seilsack – Bequem beim Wandern, Klettern und Campen
  9. Tragbares Radio – Auch beim Campen die Lieblingshits hören
  10. Trinkrucksack – Er sorgt immer für ausreichend Flüssigkeit
  11. Wetterstation – besser informiert auf dem Campingplatz
  12. Stirnlampe – Sie macht die Nacht zum Tag
  13. Taschenlampe – “Kleine Taschenlampe brenn”
  14. Moskitonetze – Sie setzen nächtlichen Jagdszenarien ein Ende
  15. Outdoor-Handy – Hallo! Wir sind in der Wildnis gelandet!