Gas und Brennstoffe – Sie feuern die Campingküche an

Grillen ist gerade im Sommer voll angesagt. Leckere Koteletts, schmackhafte Würstchen. Jeder hat jetzt bestimmt schon den Geruch vom Grillgut in der Nase. Riecht es nicht köstlich, aber ohne Gas und Brennstoff bleibt auch der Grill mit Komfort kalt.

Bernnstoffe Test 2014

Auch am Platz muss die Küche nicht kalt bleiben

BrennstoffeKochen in Shorts. Essen im Bikini. Die Würstchen a la Campingplatz sind fertig gebrutzelt. Ja, so macht Urlaub Spaß. Mitten im Grünen unter Gleichgesinnten. Das Grillen am Campingplatz ist für viele Outdoorfreunde schon zum Brauchtum geworden. Denn die Freiheit genießen, die Natur erleben und sich das gute Essen schmecken lassen. Diese drei markanten Errungenschaften im Urlaub gehören unweigerlich zusammen.

Der moderne Camping Grill, der sich der heutigen Zeit angepasst hat, wird natürlich mit Gas betrieben. Nur mehr vereinzelt werden ältere Modelle vorgefunden, die mit Kohle zu erwärmen sind. Ein geselliger Abend ist schnell vorbereitet, das Gas erwärmt die Grillfläche sehr schnell und schon dürfen schmackhafte Leckerbissen darauf brutzeln. Wenn der Campingplatz mit dem Auto aufgesucht wird, kann eine Gasflasche ohne Probleme mitgenommen werden. Rein damit ins Auto und ab ins Grüne. Gerade die männlichen Camperfreunde können es kaum erwarten, bis ihnen wahre Gaumenfreuden am Platz mit deliziösen Essen zuteil werden.

Grillen leicht gemacht!

Es kommt ganz auf die eigenen Bedürfnisse an, der eine Camper kann auf einen luxuriösen ausgestatteten Grill nicht verzichten, weil dieser für sein tägliches Mittagsmahl zuständig ist. Der andere Camper wiederum nutzt das gute Teil dann und wann einmal, für ihn reicht ein einspruchsloses Modell, das mit einer Gas Kartusche betrieben wird. Diese Modelle sind einfacher beim Transport. Es ist immer die Frage, was will ich und will ich jetzt den Griller mit Gas oder mit der altbekannten Kohle betreiben.

Bereits im Vorfeld sollte genau abgewogen werden, was ist mir wichtig und was ist mir bei meinem Griller weniger wichtig. Luxuriöse und hochwertige Griller kosten natürlich auch ihren Preis. Dafür sind bei diesen Modellen die Grillplatten meist erhöht und es besteht die Möglichkeit sehr viel Grillgut auf einmal anzubraten. Bei großen Fabrikaten können ganze Hähnchen gebraten werden.

Egal, ob Sie nun Gas oder feste Brennstoffe verwenden, wichtig ist die Mahlzeit wird auf allen Seiten schön knusprig braun und das wird sie gewiss, wenn kleine und große Grillmeister ihr Können unter Beweis stellen. In diesem Sinne: Mahlzeit!

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Edelstahlgrill – Grillen mit Klasse
  2. Balkongrill – kleiner Grill mit großer Wirkung
  3. Kugelgrill – Champion des Grillens
  4. Gasgrill – Er sorgt für Genuss und Klassen
  5. Tischgrill – Klein, praktisch und schnell
  6. Campinggrill – Lecker grillen auf dem Campingplatz
  7. Gasflaschen und Kartuschen – Auf sie ist Verlass
  8. Trockenbrennstoff beweist sich immer wieder aufs Neue
  9. Mehrstoffkocher – Es ist angerichtet …
  10. Wassertank – Kein Tropfen auf dem heißen Stein …
  11. Feuerzeug und Zünder – Kleine Flammen, großes Outcoming
  12. Gefriergetrocknetes Essen – Die ideale Nahrung auf der großen Tour
  13. Campingkessel – perfekt für gutes Essen
  14. Holzkohlegrill – Der unverkennbare Grillgeschmack
  15. Elektrogrill – Schnell und lecker grillen