Gasgrill – Beliebt und gern beim Campen gewählt

Beim Campen steht das Grillen an erster Stelle. Überall auf dem Campingplatz wird gebrutzelt und gebraten. Dabei schwört jeder auf einen anderen Grill, der das beste Fleisch zubereiten soll. Generell teilen sich die Lager in die, die mit Gasgrill grillen und diejenigen, die den Holzkohlegrill bevorzugen. Einige der Gasgriller behaupten, mit Lavasteinen ginge das noch viel besser. Ob das stimmt, kann man sicher in einem Gasgrill Text nachlesen.

Gasgrills Test 2014

Vor-  und Nachteile beim Gasgrill mit und ohne Steine

GasgrillDer Nachteil beim Gasgrill ist, dass er mit oder auch ohne Lavasteine größer ist als ein normaler Holzkohlegrill und auch teurer in der Anschaffung. Der typische Holzkohlegeschmack fehlt beim Grillen. Dafür ist der Gasgrill aber bedeutend schneller als ein Holzkohlegrill und lässt sich zudem regulieren. Ohne Steine lässt sich so ein Gasgrill schneller reinigen. Besonders der Gasgrill Edelstahl ist nach dem Grillen schnell wieder sauber und sieht sehr edel aus. Beim Lavagrill dagegen tropfen Marinade und Fett auf die Steine, saugen sich ein und werden früher oder später verbrannt, was unangenehm riechen kann.

Indirektes Grillen ist beim normalen Gasgrill einfacher möglich, da die verschiedenen Flammen unterschiedlichen zu regeln sind. Beim Grill mit Lavastein ist diese Variante meist nicht möglich. Beim Gasgrill entscheidet die Anordnung der Flammen darüber, ob die Hitzeverteilung auch gleichmäßig erfolgt. Sind sie im Kreis angeordnet ist das nicht der Fall. Die Nachteile der Lavasteine kann man allerdings abschwächen. So ist es ratsam, die Steine alle ein bis zwei Jahre auszutauschen oder gut zu reinigen. Eine Wasserschale, die unter den Steinen angebracht wird, sorgt dafür das nicht zu viel Marinade und Fett in die Steine dringt. Beim Lavasteingrill wird die Wärme besser verteilt und gespeichert, was der größte Vorteil gegenüber den normalen Grills ist. Selbst mit Restwärme ist das Grillen noch möglich.

Beim Kauf die Vor- und Nachteile eines Gasgrills gut abwägen

Wichtig ist der Nutzen und das Einsatzgebiet des Grills, aber auch, wie oft und mit wie vielen Menschen das Jahr hindurch gegrillt wird. Beim Gasgrill Test kann man schnell herausfinden, welches Gerät gerade für den Outdoor-Bereich bei vielen Personen am besten geeignet ist. Achten Sie beim Kauf vor allen Dingen immer auf das CE-Zeichen, egal für welchen Grill Sie sich entscheiden.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Edelstahlgrill – Grillen mit Klasse
  2. Smoker Grill – Weil es einfach so lecker schmeckt
  3. Kugelgrill – Champion des Grillens
  4. Gasgrill – Er sorgt für Genuss und Klassen
  5. Tischgrill – Klein, praktisch und schnell
  6. Cobb Grill – Der Alleskönner
  7. Campinggrill – Lecker grillen auf dem Campingplatz
  8. Gas und Brennstoffe – Sie feuern die Campingküche an
  9. Gasflaschen und Kartuschen – Auf sie ist Verlass
  10. Zelten Test 2017
  11. Luftmatratze – Grundausstattung beim Camping
  12. Kühlbox und Kühltruhe – Unersetzbar bei sommerlichen Temperaturen
  13. Campinggeschirr – Welches Material bevorzugen Sie?
  14. Holzkohlegrill – Der unverkennbare Grillgeschmack
  15. Elektrogrill – Schnell und lecker grillen