Igluzelt – Schutz vor eisigem Wind

Ein Igluzelt kennt vermutlich jeder, der sich etwas mit Camping beschäftigt. Es handelt sich um ein dem Iglu nachempfundenes Zelt. Es lässt sich schnell aufbauen, wie das Iglu selbst auch, hält warm und schütz vor stürmischen und kalten Winden. Meist wird das Igluzelt bei Touren ins Hochgebirge eingesetzt. Die Vorteile beim Igluzelt sind nicht von der Hand zu weisen.

Igluzelte Test 2014

Igluzelt und dessen Vorteile

IgluzeltDie Vorteile beim Igluzelt liegen auf der Hand. Es ist sehr leicht, lässt sich klein zusammenlegen und findet deshalb am Rucksack einen guten Platz für Touren. An einem Etappenziel angekommen, lassen sich die Igluzelte schnell und unproblematisch aufbauen. Diejenigen, die im Hochgebirge wandern oder Bergsteigen, wissen das Igluzelt wegen seiner geringen Größe zu schätzen. Oft muss das Zelt auf engstem Raum aufgestellt werden und da sind die Igluzelte die beste Wahl.

Obwohl ein Igluzelt weniger Platz beim Aufbau in Anspruch nimmt, bietet es im Innenraum aufgrund seiner Bauweise viel Bewegungsfreiheit. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass die Form des Zeltes dem Wind kaum Angriffsfläche bietet und es so auch bei Stürmen noch sehr sicher steht. Auch die Materialien, die mittlerweile für die Igluzelte verwendet werden, halten fast jeder Witterung stand.

Igluzelte im Test

Verschiedene Testzeitschriften und Verbraucherstellen bewerten immer wieder Campingzubehör und Zelte. Wer also die Absicht hat, sich ein Igluzelt zu kaufen, der sollte sich vor dem Kauf über diese Test genau informieren, welche Zelte das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und welche Igluzelte die die besten Werte beim Test vorweisen konnten, was Wasserdichtigkeit oder Winddurchlässigkeit betrifft.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. So finden Sie das richtige Zelt
  2. Aufblaszelte – Die bequeme Art zu campen
  3. Wurfzelt – Zelt aufbauen in zwei Minuten
  4. Zelten Test 2017
  5. Trekkingzelt – Leicht und kompakt für die große Tour
  6. Steilwandzelt – Das Platzangebot ist riesig
  7. Kuppelzelte – Preiswert und von Jedermann nutzbar
  8. Familienzelt – Gemeinsamer Urlaub unter freiem Himmel
  9. Tunnelzelte – Wohnraum in der freien Natur
  10. Vorzelt – Vielseitig und praktisch
  11. Outdoor-Weste – Nach Einsatzmöglichkeit gewählt
  12. Rucksack – Komplettausrüstung auf dem Rücken
  13. GPS-Gerät – Sinnvolle Ergänzung zu den Wanderkarten
  14. Pavillon – Nicht nur für den Garten gedacht
  15. Vordach – Mehr Komfort durch größeres Platzangebot