Kajak – Mit dem Paddel und mit Muskelkraft geht es flott voran

KajakViele Camper entscheiden sich in ihrem Urlaub dafür, sich in die Sonne zu legen und zwischendurch ein bisschen zu planschen. Eine Vielzahl der Camper möchte aber den Urlaub nicht nur mit Faulenzen verbringen, sondern Sport ist angesagt. Am liebsten natürlich Sport am Wasser. Beim Kajak Fahren kommt ein jeder in Hochform. Wer im Hochsommer im Wasser Sport betreibt, der kühlt sich dabei von ganz allein ab.

Kajak Test 2014

Beim Kajakfahren heißt das Zauberwort „aktiv sitzen“

Das Kajak selbst kann schnell und ohne viel Mühe an dem Ort des Geschehens gebracht werden. Denn viele Modelle sind aufblasbar. Und ein aufblasbares Kajak nimmt im Gepäck nicht wirklich viel Platz weg. Das passende Kajak Zubehör , wie das Paddel, darf nicht fehlen und schon ist das Sportgerät für das Wasser startklar. Ein Kajak ist drei bis fünf Meter lang und
wird mit einem Doppelpaddel angetrieben. Das aktive Sitzen ist beim Kajakfahren das Nonplusultra.

In kürzester Zeit ist das Kajakfahren erlernbar

Wer sich noch nicht zu den Wassersport-Profis zählen darf, der lässt sie Sache einmal ruhig angehen. Der Outdoorliebhaber versucht in das Kajak zu kommen, das ein wenig wackelt, und nimmt das Ruder selbst in die Hand. Genau genommen handelt es sich hierbei um ein Paddel. Und schon darf das Abenteuer am Wasser seinen Lauf nehmen. Die Seen, Flüsse oder auch die Wellen des Ozeans warten schon auf die geübten und weniger geübten Wasserprofis. Mit dem Gepaddel kommt ein jeder wunderbar voran und es macht Spaß, in freier Natur sich so uneingeschränkt bewegen zu können. Dem gesamten Körper kommt ein Training zuteil. Gerade die Muskulatur der Schulter wird besonders beansprucht.

Sit-on-Top – Es gibt viele Möglichkeiten, um sich am Wasser zu bewegen

Wer sich im Stehpaddeln beweisen möchte, nur zu. Denn das Stehpaddeln klappt auch hervorragend in stehenden Gewässern oder an Flüssen. Diese Sportart ist im Nu zu erlernen. Die richtige Ausrüstung darf dafür nicht fehlen. Sit-on-Top ist das ideale Sportgerät am Wasser, um dieser Aktivität „Stehpaddeln“ gerecht zu werden.

Wer die Herausforderung sucht und bereits geübt ist im Kajakfahren, der kann seine Grenzen im Wildwasser ausloten. Bei dieser Sportart lässt der Nervenkitzel nicht lange auf sich warten. Eisiges Wasser und extreme Bedingungen werden dem Kajakfahrer hier zuteil.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Kanu fahren – Die Welt von See aus erkunden
  2. Neoprenanzug – Die richtige Bekleidung unter Wasser
  3. Paddel – die neue Trendsportart
  4. Rettungsweste – Sie rettet Leben
  5. Tauchbrillen – Denn die wahre Schönheit verbirgt sich unter Wasser
  6. Surfboard – die beliebtest Wassersportart
  7. Schlauchboot – Der kleine Boots-Traum
  8. Schwimmring – Der Rettungsring für kleine und große Nichtschwimmer
  9. Luftmatratze – Hier bin ich der Kapitän
  10. Planschbecken – Der kleine Pool für den eigenen Garten
  11. Volleyball – Diese Sportart bringt meist der Sommer mit sich
  12. Trinkrucksack – Er sorgt immer für ausreichend Flüssigkeit
  13. Trockenbrennstoff beweist sich immer wieder aufs Neue
  14. Wassertank – Kein Tropfen auf dem heißen Stein …
  15. Outdoor Blusen – Für gut gekleidete Ladies