Kindertragen – Was wäre eine Unternehmung ohne die Kleinen

Um den Nachwuchs an den Campingplatz und die Bergwelt zu bringen, dafür sind Kindertragen gedacht. Sobald das Kind selbstständig sitzen kann, kann es mit einer Kindertrage gekonnt befördert werden. In die Trage und schon ist der kleinste Globetrotter der Familie flott unterwegs.

Kindertragen Test 2014

Eine Kindertrage muss so manches bewerkstelligen

KindertrageEin seitlicher Zugang ist sehr wichtig, er macht das Einsteigen des Kindes leichter möglich. Ein Sicherheitsgurt ist selbstverständlich dringend nötig. Dieser ist an das Kind anpassbar und verstellbar. Es entspricht den Sitz, wenn er in der Höhe zu verstellen ist. Was einen perfekten Sitz für das Kind bedeutet. Schließlich müssen sich die Kleinen bei ihrem Abenteuer wohlfühlen und dürfen sich nicht eingeengt fühlen. Durch die Form des Sitzes und das weiche Außenmaterial können Druckpunkte gekonnt vermieden werden. Das Kind hat somit weniger Reibung und eine bessere Durchblutung.

Die optimale Sitzhöhe des Kindes ist gegeben, wenn das Kinn des Kindes auf Höhe des Kinnpolsters aufliegt. Des weiteren können viele solche Kinnpolster abgenommen werden zum Waschen. Ein großer Stauraum für Babyutensilien ist von enormer Bedeutung. Denn Windeln, die Trinkflasche und der Lieblingsteddy müssen natürlich untergebracht werden können. Wenn die Rückentrage zudem ein Sonnen- und Regendach vorweisen kann, dann ist diese einfach perfekt und für jede Unternehmung gedacht.

Das Rückensystem muss leicht anpassbar sein. Die Schultergurte müssen durch ihre Bequemlichkeit punkten können. Bei diversen Modellen gibt es zusätzlich noch Hüftgurte, die sich sehr genau der Hüfte des Trägers anpassen. Dieser Gurt darf aber auf keinen Fall die Bewegungsfreiheit einschränken.

Viele Anforderungen  – eine Trage

Die Babytrage muss leicht sein, aber trotzdem über eine sehr stabile Rahmenkonstruktion verfügen. Diese Konstruktion muss einen perfekten Stand bieten. Durch die Feststelleinrichtung wird ein ungewolltes Einknicken verhindert. Die Kindertrage muss hoch belastbar sein, der Tragekomfort muss gegeben sein, die Bedienbarkeit muss sich einfach gestalten. Das problemlose und kinderleichte Tragen muss gewährleistet sein, denn nur so macht ein Ausflug mit der ganzen Familie Spaß und auch nur so wird der Rücken von Mama und Papa gezielt geschont. Eine herkömmliche Kindertrage ist in der modernen Zeit schon mit etlichen Features ausgestattet, die die Eltern bestimmt nicht mehr missen möchten. Denn sie sind es, die den Ausflug mit der Familie geschickt vereinfachen.

Auch das Tragetuch hat seine Vorteile

Am angestammten Campingplatz vor Ort bewährt sich das Tragetuch. Denn Babys und Kleinkinder sind glücklich, wenn sie in allen Lebenslagen getragen werden. Einhändig ist vieles schwer zu bewältigen, darum schafft das Tragtuch gerne Abhilfe. Sehr praktisch sind daher Tragetücher und auch die vorher erwähnten Kindertragen. Die Babytragen sind gemacht für Ausflüge, die Tragetücher sind für den Platz gedacht. Beide Errungenschaften gestalten die Freizeit mit dem Kind einfach leichter.

In den letzten Jahren ist der Markt der Babytragen sehr gewachsen. Alle Modelle erweisen sich als ergonomisch und an den Körper des Tragenden angepasst. Die Babytrage ERGObaby Sport ging aber bei der Stiftung Warentest als klarer Vergleichssieger hervor. Die besonders langen Schulter- und Hüftgurte sprechen für dieses Modell, das es um 80,45 Euro bei Amazon zu haben gibt. Das Material aus dem die ERGObaby Sport angefertigt ist, ist hochwertig, strapazierfähig und atmungsaktiv. Ho-Ruck, nun kann das große Abenteuer beginnen mein kleiner Liebling.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Camping und Zelten mit Kindern – was gibt es zu beachten?
  2. Packtasche – Bei Reisen mit dem Rad unverzichtbar
  3. Schwimmflügel – Damit die Kleinsten schwimmen lernen
  4. Fahrradrucksack – Für den Outdoor Urlaub perfekt
  5. Daypack – Der Alleskönner unter den Rucksäcken
  6. Gepäcksbefestigung – Alles im Griff
  7. Hängeleuchte – Für Helligkeit im Zelt will gesorgt sein
  8. Multifunktionsuhr – Immer einen Tick voraus
  9. Partyzelt – Let’s have a party
  10. Seilsack – Bequem beim Wandern, Klettern und Campen
  11. Trinkrucksack – Er sorgt immer für ausreichend Flüssigkeit
  12. Trekking- und Wanderrucksack – Alles dabei haben!
  13. Deckenschlafsack – Kuschelig und Warm
  14. Gamaschen – Nie mehr nasse Füße!
  15. Mützen, Hüte und Caps – Perfekt vor Sonne und Wind geschützt