Kuppelzelte – Preiswert und von Jedermann nutzbar

Kuppelzelte lassen sich in vielen unterschiedlichen Bereichen nutzen. Egal ob man Urlaub am See macht und dort eine Übernachtungsmöglichkeit benötigt, oder ob man das Kuppelzelt beim Bergsteigen oder nur für Übernachtungen im Garten für die Kinder nutzt, diese Zelte sind kinderleicht aufzubauen und stehen trotzdem immer stabil. Wenige Heringe reichen aus, um das Zelt vor Windböen zu schützen.

Kuppelzelte Test 2014

Kuppelzelte – wenig Platzbedarf beim Campen

KuppelzelteEin Kuppelzelt hat den Vorteil, dass nur wenig Platz dafür benötigt wird. Schnell und einfach sind sie aufgebaut und können dann genutzt werden. Sie sind leichter als Tunnelzelte und Geodäten und werden deshalb auch diesen gegenüber bevorzugt. Das leichteste Modell wiegt keine 1,5 Kilogramm. Deshalb bieten sich Kuppelzelte auch hervorragend für Trekkingtouren an. Kuppelzelte gibt es für eine oder zwei Personen.

Ein Kuppelzelt ist dementsprechend wie eine Kuppel aufgebaut, die durch zwei sich kreuzende Gestängebögen gehalten wird. Diese Bögen sind miteinander verbunden, um eine besondere Stabilität zu erreichen. Sie spannen im Prinzip das Innenzelt. Danach wird einfach das Außenzelt darüber gelegt und mit Seilen und Heringen verspannt, dass es bei stärkerem Wind nicht davon fliegt. Kuppelzelte sind die idealen Outdoor-Begleiter um vor Wind, Regen, Hagel und Schnee zu schützen.

Was sind Geodäten?

Geodäten sind die Sonderform eines Kuppelzeltes. Sie sind hauptsächlich für alpine Touren gedacht, bei denen extreme Wetterbedingungen auftauchen können. Sie sind aus besonderen Materialien hergestellt, sind reißfest und wasserdicht. Erst einmal richtig im Boden verankert, halten sie sogar einem Sturm stand. Die Zeltböden bei allen Kuppelzelten sind aus einem wasserdichten Material, das entweder verschweißt, laminiert oder auch beschichtet ist.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. So finden Sie das richtige Zelt
  2. Aufblaszelte – Die bequeme Art zu campen
  3. Partyzelt – Let’s have a party
  4. Zeltunterlagen – Bequemlichkeit auf hohem Niveau
  5. Biwaksack – Perfekt geschützt vor Nässe und Kälte
  6. Trekkingzelt – Leicht und kompakt für die große Tour
  7. Steilwandzelt – Das Platzangebot ist riesig
  8. Igluzelt – Schutz vor eisigem Wind
  9. Familienzelt – Gemeinsamer Urlaub unter freiem Himmel
  10. Tunnelzelte – Wohnraum in der freien Natur
  11. Vorzelt – Vielseitig und praktisch
  12. Outdoor-Hose – Praktisch und funktionell
  13. Strandmuschel – Idealer mobiler Sonnenschutz
  14. Regenbekleidung – Damit alles schön trocken bleibt
  15. Vordach – Mehr Komfort durch größeres Platzangebot