Rettungsweste – Sie rettet Leben

RettungswesteJe höher der Nervenkitzel bei einer Sportart ist, desto höher ist auch die Gefahr, die dahinter steckt. Darum sollte jeder Camper darauf achten, dass er entsprechend gut ausgerüstet ist und sich gekonnt schützt. Gekonnt vor dem Ertrinken schützt die legendäre Rettungsweste. Sie hält den Kopf über Wasser und bietet so den Schutz gegen das Ertrinken.

Rettungsweste Test 2014

Es wird zwischen zwei verschiedenen Rettungswesten unterschieden

Rettungswesten, bei Campern auch fälschlicherweise unter Schwimmwesten bekannt, gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Es wird zwischen zwei Hauptkategorien unterschieden.

Variante eins – Feststoffwesten

Der Auftriebskörper besteht aus geschlossenzelligem Schaum. Wenn sich der Camper für diese Variante entscheidet, dann entscheidet er sich für einen permanenten Auftrieb. Dieser Auftrieb muss nicht bei Bedarf erst erzeugt werden, sondern dieser ist ständig vorhanden. Viele moderne Feststoffwesten behindern den Träger nicht in seiner Bewegungsfreiheit. Dem gut Schnitt dieser Weste sei Dank.

Variante zwei – Aufblasbare Rettungswesten

Im Ernstfall muss die Weste vorerst mit Gas gefüllt werden. Nur dann ist der Auftrieb gegeben. Diese Rettungsweste genießt folgende Vorteile: die aufblasbaren Schwimmwesten sind handlich, ihr Tragekomfort ist ein guter und ein hoher Auftrieb ist dank ihnen gewährleistet. Es gibt aufblasbare Rettungswesten, die per Hand ausgelöst werden. Und andere wiederum blasen sich automatisch auf, wenn sie in Kontakt mit Wasser kommen.

Doch egal, für welche Variante sich der Camper entscheidet, alle Rettungswesten erfüllen die gleiche Aufgabe.: Der Kopf des Verunglückten wird über der Wasseroberfläche gehalten. Auch dann, wenn er das Bewusstsein verloren hat. Das Drehen des Verunglückten in eine kompakte und sichere Rückenlage wird dank der Rettungsweste gekonnt unterstützt. Der hohe Auftrieb ermöglicht es, auch wenn die Kleidung etwas schwer ausfällt.

Zugelassene Rettungswesten für den Wassersportbereich im europäischen Raum sind mit einer CE-Zeichnung ausgewiesen. Die Kajak Schwimmweste sollte auf keiner Tour fehlen, denn sie zählt als das wichtigste Equipment des Kajak Fahrers. Solche Westen sind meist dünner konzipiert, haben aber dennoch einen sehr guten Auftrieb.

Kindern sind Rettungswesten unbedingt anzulegen

Eine Schwimmweste für Kinder ist ein unbedingtes Must Have, wenn der Camper sie auf das Wasser mitnehmen will. Auch wenn Kinder bereits schwimmen können, sollten sie aus Sicherheitsgründen die passende Weste überziehen. Denn wie schon erwähnt und wie allen bekannt – diese Weste rettet im Ernstfall Leben. Bei Amazon findet man Rettungswesten für Kinder und Erwachsene in verschiedenen Preisklassen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Kanu fahren – Die Welt von See aus erkunden
  2. Neoprenanzug – Die richtige Bekleidung unter Wasser
  3. Paddel – die neue Trendsportart
  4. Kajak – Mit dem Paddel und mit Muskelkraft geht es flott voran
  5. Tauchbrillen – Denn die wahre Schönheit verbirgt sich unter Wasser
  6. Surfboard – die beliebtest Wassersportart
  7. Schlauchboot – Der kleine Boots-Traum
  8. Schwimmring – Der Rettungsring für kleine und große Nichtschwimmer
  9. Luftmatratze – Hier bin ich der Kapitän
  10. Schwimmflügel – Damit die Kleinsten schwimmen lernen
  11. Mumienschlafsack – Halt mich fest, halt mich warm
  12. Mützen, Hüte und Caps – Perfekt vor Sonne und Wind geschützt
  13. Handschuhe – Wir wollen ins Volle greifen
  14. Outdoor-Weste – Nach Einsatzmöglichkeit gewählt
  15. Schlafsack – Auch bei kalten Temperaturen wohlig warm eingepackt