Taschenlampe – “Kleine Taschenlampe brenn”

Kleine Taschenlampe brenn, schreib “Ich lieb dich” in den Himmel. Auch die Camper, die mit der Romantik weniger am Hut haben, brauchen unbedingt  eine Taschenlampe. Denn auf den Komfort, den der Camper zu Hause besitzt, kann er im Campingurlaub nicht zurückgreifen. Aus diesem Grund ist eine Taschenlampe, am besten eine LED-Taschenlampe ein absolutes Must-Have und gehört unbedingt in den Rucksack.

Taschenlampen Test 2014

Eine wertvolle Erfindung, die keinen im Dunklen stehen lässt

TaschenlampeDie LED-Taschenlampe eignet sich optimal außerhalb des Hauses und kann ohne Bedenken im Campingurlaub eingesetzt werden. Sie erfüllt zu 100%-iger Zufriedenheit ihren Dienst. Denn LED-Taschenlampen sind für den für den Alltag zu Hause bestimmt und für glückliche Urlaubstage am Platz. Sie sind also Alleskönner, die überall Verwendung finden. Sie werden aus hochwertigen Materialen angefertigt. Das Gehäuse dieser Taschenlampen ist meist stabil und stoßfest. So können Schäden verhindert werden. Denn Globetrotter haben eine robuste Ausstattung verdient.

Wichtig ist zudem noch, dass die Taschenlampe gut in der Hand liegt und dass sie für die optimale Griffsicherheit sorgt. Wann wird eine Taschenlampe gebraucht? In der Nacht und bei Dämmerung. Da muss ein einziger Handgriff genügen und schon werde es Licht. Viele Lampen sind deshalb zusätzlich mit einem Rollschutz ausgestattet, der immer gute Dienste verrichtet.

LED sorgt für ein helles angenehmes Licht. Der Lichtstrahl liefert somit die perfekte Leistung und Stärke. Die LED Taschenlampe ist um ein vielfaches heller als eine „Standard Birne“.

Die Glühbirne hat ausgedient

Die Taschenlampe ist eine spektakuläre Errungenschaft. Es wird ein Knopf betätigt und es erscheint Licht. Allerdings gibt es zu bedenken, dass es viele verschiedene Fabrikate von zahlreichen Herstellern gibt und nicht alle gleich gut sind. Aber was kann eine gute Taschenlampe?

Eine moderne Taschenlampe muss selbstverständlich über eine energieeffiziente LED verfügen. Denn die moderne Zeit verlangt energieeffizientes Denken. Die Technologie von heute hat die klassische Glühbirne schon längst überholt. Wer im Zelt auf seine Bettlektüre nicht verzichten möchte, für den sind einstellige Lumenzahlen wichtig. Das Licht ist  dadurch hell und der Stromverbrauch gering. Je höher die Lumenzahl desto größer der Lichtausstoß.

Wichtig ist zudem, dass die Taschenlampe oder auch die Stirnlampe für eine hervorragende Ausleuchtung des Raumes sorgt. Eine Taschenlampe, die dem Camper gerecht wird, sollte gegen Spritzwasser geschützt sein. Die Verwendung der Stirnlampe ermöglicht es, dass beide Hände frei sind und dennoch genügend Licht vorhanden ist.

Was darf eine geeignete Taschenlampe kosten?

Es gibt billige Taschenlampen für nur wenige Euro. Aber bei solchen Modellen bewahrheitet sich meist der Spruch, wer billig kauft, kauft teuer. Denn es erfreut keinen Camper, wenn er nach der ausgelassenen Feier am Lagerfeuer in dunkler Nacht sein Zelt suchen muss, weil sich die billige Taschenlampe spontan dazu entschieden hat, den Geist aufzugeben. Eine gute LED Lenser Taschenlampe, an der der Camper lange seine Freude hat, kostet rund 30 bis 40 Euro.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Stromversorgung beim Camping: die besten Alternativen zur Steckdose
  2. Daypack – Der Alleskönner unter den Rucksäcken
  3. Fernrohr – Nicht nur für Seefahrer eine wichtige Errungenschaft
  4. Hängeleuchte – Für Helligkeit im Zelt will gesorgt sein
  5. Seilsack – Bequem beim Wandern, Klettern und Campen
  6. Stromversorger – ein kleines Kraftwerk am Campingplatz
  7. Tragbares Radio – Auch beim Campen die Lieblingshits hören
  8. Wetterstation – besser informiert auf dem Campingplatz
  9. Stirnlampe – Sie macht die Nacht zum Tag
  10. Solarladegerät – Energie für den Campingplatz
  11. Deckenschlafsack – Kuschelig und Warm
  12. Outdoor-Handy – Hallo! Wir sind in der Wildnis gelandet!
  13. Feuerzeug und Zünder – Kleine Flammen, großes Outcoming
  14. Handschuhe – Wir wollen ins Volle greifen
  15. Trekkingzelt – Leicht und kompakt für die große Tour