Trinkflaschen – Ideal für kalte und warme Getränke

Trinkflaschen dürfen beim Camping keinesfalls fehlen. Bei viel Bewegung ist ausreichende Flüssigkeitszufuhr unerlässlich. Auch bei der Trinkflasche stellt sich wieder das Problem mit dem Gewicht. Wer aktiv ist, der sollte sich einen Liter an Getränken mitnehmen, wenn es nicht unterwegs Möglichkeiten zum Nachfüllen gibt. In diesem Fall reicht auch ein halber Liter Flüssigkeit aus.

Trinkflaschen Test 2014

Trinkflaschen für die Kleinen

TrinkflaschenDass Kinder immer Durst haben, ist kein Geheimnis, deshalb findet man im Handel mittlerweile auch viele Trinkflaschen für Kinder. Kindertrinkflaschen sind bunt, oft mit Bildern und Mustern und werden aus sehr leichtem Kunststoff gefertigt. Trinkflaschen gibt es aber auch aus Aluminium. Diese haben den Vorteil, dass sie Kälte und Wärme der Flüssigkeit länger speichern können. Sinnvoll ist es, einen kleinen Beutel dazuzukaufen, in dem man die Flasche aufbewahren kann. Trinkflaschen beim Sport sind meist aus diesem Material. Um die richtige Qualität zu finden, sollte man sich mit den verschiedenen Trinkflaschen Test beschäftigen.

Eine Alternative zur Flasche wäre ein Trinkrucksack oder Trinkschlauch. Aber die meisten Camper mögen diese Produkte nicht und bringen lieber ihre Flasche außerhalb des Rucksacks an. Wichtig ist, dass man bei den Kindern darauf achtet, dass sie regelmäßig trinken und nicht erst dann alles in sich hineinschütten, wenn sie unbändigen Durst haben. Dies führt zu Bauchschmerzen und manchmal zum Abbruch eines schönen Ausfluges.

Was sollte in der Trinkflasche mitgeführt werden?

Das beste Getränk beim Wandern oder Sport ist Wasser. Kinder lieben aber eher Saft oder andere süße Getränke, was nicht besonders gesund ist. Deshalb hilft oft der Trick, das Wasser mit etwas Orangenschaft oder Apfelsaft zu versetzen. Süße Getränke verursachen meist noch mehr Durst. Ist man am frühen Morgen, eventuell in der kälteren Jahreszeit unterwegs, dann ist Tee der ideale Begleiter auf den Ausflügen. Hier ist es aber auch wichtig, Früchte- oder Kräutertees zu verwenden und auf Getränke mit Tein oder Koffein zu verzichten. Damit die Trinklasche nicht den Geschmack der Getränke annimmt, sollte man sie nach dem Gebrauch an einem Back oder einer anderen Quelle ausspülen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Camping und Zelten mit Kindern – was gibt es zu beachten?
  2. Zelten im Winter
  3. Flüssigbrennstoff – Immer zur Stelle
  4. Trinkrucksack – Er sorgt immer für ausreichend Flüssigkeit
  5. Trockenbrennstoff beweist sich immer wieder aufs Neue
  6. Streichhölzer – Ich geh in Flammen auf
  7. Feuerzeug und Zünder – Kleine Flammen, großes Outcoming
  8. Zelten Test 2017
  9. Funktionsunterwäsche – zweckmäßig ausgestattet
  10. Kühlbox und Kühltruhe – Unersetzbar bei sommerlichen Temperaturen
  11. Outdoor-Hose – Praktisch und funktionell
  12. Wasserfilter – für sauberes Leitungswasser
  13. Campingbesteck – Auch beim Dinner gut ausgestattet sein
  14. Campinggeschirr – Welches Material bevorzugen Sie?
  15. Thermoskannen – Der praktische Begleiter für jeden Ausflug