Wetterstation – besser informiert auf dem Campingplatz

Bleibt es weiter sonnig? Gerade unter den Campern ist das eine Frage, die immer wieder gestellt wird. Aber wer keinen besonderen Draht zum Wettergott da oben hat, der legt sich am besten die passende Wetterstation zu. Denn die hält, was sie verspricht.

Wetterstationen Test 2014

Es war einmal ein Wetterhäuschen

WetterstationenLeider können wir es nicht beeinflussen, das Wetter von morgen. Aber wir können sagen, ob sich morgen noch ein sonnenreicher Badetag auftut und wir einen herrlichen Tag am Campingplatz verleben dürfen. Die Wetterstation macht es möglich.

Wer zu früher Zeit dem Wechselspiel Männlein und Weiblein vertraut hat, die für schöne oder schlechte Wettertage stehen, der ist nun dem Reiz der Technik verfallen und vertraut auf die Dienste einer Funkwetterstation. Im Inneren des Wetterhäuschens befindet sich ein Strang aus Darmsaite, dieser reagiert bei Luftfeuchtigkeitsveränderungen. Dabei verändert der Strang seine Lage und dreht sich. Bei trockener Luft wird die Frau nach außen gedreht. Bei feuchter Luft eben der Mann. Eine Wetterstation aus der Steinzeit, die zwar noch immer nett anzusehen ist, aber längst von der Technik der heutigen Zeit eingeholt wurde.

Inzwischen wurde es von der Funkwetterstation abgelöst

Die Produkte der Hersteller haben sich durch den technischen Fortschritt entscheidend verbessert.  Die eigentlichen Funktionen rund um das Wettergeschehen sind selbstverständlich erhalten geblieben. Die Messungen dafür sind deutlich genauer geworden. Zudem wertet die Funk-Technologie die einstige einfache Wetterstation gekonnt auf. Moderne Funkwetterstationen bauen auf modernste IT-Technologie auf. Die regionale Wettervorhersage erfolgt bereits für einige Tage im Voraus. Es gibt aber auch schon Prognosen für den Urlaubsort. Eine zusätzliche Anzeige der voraussichtlichen Höchst- und Tiefstwerte für jeden Tag ist zudem noch gegeben. Dass die Luftfeuchtigkeit und die Innen- und Außentemperatur exakt gemessen werden, dieser Umstand versteht sich von selbst. Ein übersichtliches Display sorgt für eine einfache Orientierung. Die Regenwahrscheinlichkeit wird bei den meisten Geräten zudem noch angegeben, somit weiß jeder Camper sofort, wenn es an der Zeit ist, sich regenfest zu machen.

Ein klarer Vergleichssieger in seiner  Kategorie

Das ist die Wetterstation Technoline WS 585. Diese Station bezieht ihre Daten von Experten aus dem Internet. So ist eine exakte Wettervorhersage für den aktuellen Tag und für die vier folgenden Tage abrufbar. Auf aktuelle Werte muss natürlich nicht verzichtet werden. Zudem finden die Camper auf der Station eine Uhrzeit-, Datums- und Wochentagsanzeige.

Die Technoline ist eine gut ausgestattete Wetterstation, die mit einem großen Display und einer einfachen Bedienung überzeugen kann. Das einzige Manko ist die magere Standortwahl, aber für den Preis von 37 Euro darf kein Camper meckern. Amazon bietet den Vergleichssieger zum Verkauf an.

Die Frage, wie wird das Wetter sein, spielt keine so wesentliche Rolle mehr, wenn die Camper im Besitz einer genialen Wetterstation sind. Denn ein Blick darauf genügt und schon sind die Globetrotter bestens im Bilde.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Wohnwagenvorzelt – Es gehört beim Campen einfach mit dazu
  2. Daypack – Der Alleskönner unter den Rucksäcken
  3. Hängeleuchte – Für Helligkeit im Zelt will gesorgt sein
  4. Multifunktionsuhr – Immer einen Tick voraus
  5. Sonnenschutz – Sonne genießen ohne Reue
  6. Tragbares Radio – Auch beim Campen die Lieblingshits hören
  7. Trinkrucksack – Er sorgt immer für ausreichend Flüssigkeit
  8. Stirnlampe – Sie macht die Nacht zum Tag
  9. Solarladegerät – Energie für den Campingplatz
  10. Taschenlampe – “Kleine Taschenlampe brenn”
  11. Deckenschlafsack – Kuschelig und Warm
  12. Outdoor Kamera – Ein Schnappschuss gefällig?
  13. Streichhölzer – Ich geh in Flammen auf
  14. Funktionstücher – Schmückt Euch und stay warm!
  15. GPS-Gerät – Sinnvolle Ergänzung zu den Wanderkarten