Wurfzelt – Zelt aufbauen in zwei Minuten

Eine Nacht im Zelt gilt als wildromantisches Erlebnis. Vorausgesetzt es bietet auch bei schlechtem Wetter genügend Schutz. Expedition im Grünen, Trekkingtour oder Camping mit der Familie. Die Ansprüche an ein Zelt sind je nach Einsatz ganz unterschiedlich. Das Wurfzelt erfüllt sie und bequem ist sein Aufbau.

Wurfzelte Test 2014

Einmal werfen und schon steht es –  Das Wurfwelt

WurfzeltDie Zeltauswahl richtet sich an folgenden Kriterien. Welche Klimazone wird bereist? Also wie robust und widerstandsfähig muss das Zelt sein? Wie wichtig sind das Packmaß und das Gewicht? Letzte entscheidende Frage, welchen Komfort benötige ich? Also, wie viel Platz wird benötigt, für das Schlafen, für das Kochen und für den Rucksack? Sind diese entscheidenden Fragen im Vorfeld geklärt, fällt die Auswahl dann ganz automatisch. Jedes Zelt hat also für das jeweilige Einsatzgebiet bestimmte Vorteile. Der Wunsch von vielen Campern ist es, ein Zelt zu finden, das sich in Sekundenschnelle aufbauen lässt. Ist das bloß eine Wunschvorstellung oder gibt es ein solches Zelt wirklich? Ja, ein solches gibt es wirklich. Einmal werfen und schon steht es. Das Wurfwelt!

Die beste Errungenschaft für die Camper – Wurfzelte

Ein Zelt, das einfach in die Luft geschleudert wird und schon steht es. Seine Zelte aufschlagen, war noch nie so einfach. In Sekundenschnelle ist es geschehen. Der cleveren Konstruktion und der flexiblen Fieberglasstangen sei Dank. Natürlich darf auch nicht auf den intelligenten Faltmechanismus vergessen werden, der das ganz einfache Aufstellen erst ermöglicht.

Diese Art von Zelt wird immer öfter verwendet. Denn dieses Zelt ist bequem, praktisch sowie handlich und seine Verwendung kann sich durchaus sehen lassen. Für flexible Camper, die kurze Aufbauzeiten schätzen und heute da, morgen dort ihre Zelte aufschlagen, ist genau diese Erfindung, die richtige. Doch auch spontane Globetrotter schwören darauf. Sie und das Wurfzelt gehören zusammen und meistern gemeinsam manch unvergessliches Abenteuer im Grünen.

In der Zwischenzeit hat sich das Wurfzelt schon einen Namen gemacht. Kein Wunder! Kann es doch mit vielen Vorteilen glänzen. Die Größe und auch die Qualität der einzelnen Zelte sind unterschiedlich. High Peak Zelt Nevada 3 in oliv bei Amazon hat sich schon bei vielen unzähligen Campern bewährt. Das 3-Mann-Zelt gilt als sehr praktisch und somit als campingtauglich. Für ein herkömmliches Wurfzelt muss in etwa mit 70 Euro gerechnet werden.

Neue Entdeckung – Ein Wurfzelt in Stehhöhe

Ja sogar das gibt es schon. Das Prinzip des Aufbaues ist genauso simple, alles geht in Sekundenschnelle. Nur, dass bei einem Wurfzelt in Stehhöhe eine max. Höhe von 200 Zentimeter erreicht wird. Das Raumgefühl von einem solchen Zelt kann einfach nicht getoppt werden. In Windeseile zu einem Zelt in Stehhöhe, eine wirklich großartige Erfindung für den trendy Camper, der immer auf den neuesten Stand sein möchte.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mit diesen Tipps kann beim Campen nichts schief gehen
  2. So finden Sie das richtige Zelt
  3. Zeltteppich – Jetzt wird es richtig kuschelig
  4. Gerätezelte sorgen für mehr Platz und Flexibilität
  5. Wohnwagenvorzelt – Es gehört beim Campen einfach mit dazu
  6. Aufblaszelte – Die bequeme Art zu campen
  7. Partyzelt – Let’s have a party
  8. Zeltunterlagen – Bequemlichkeit auf hohem Niveau
  9. Brennstoffkocher – Feuer und Flamme
  10. Deckenschlafsack – Kuschelig und Warm
  11. Steilwandzelt – Das Platzangebot ist riesig
  12. Igluzelt – Schutz vor eisigem Wind
  13. Familienzelt – Gemeinsamer Urlaub unter freiem Himmel
  14. Tunnelzelte – Wohnraum in der freien Natur
  15. Vorzelt – Vielseitig und praktisch